YOGA IM SCHLOSS . LANDSHUTER STR 32 . 84109 WÖRTH A. D. ISAR . JUDITH WAGNER . 0179 4729354 . KONTAKT . YOGA FÜR ERWACHSENE

„Ninja-Hide & Seek“

treasure-hunt-2      treasure-hunt-1

Selbstkontrolle / Gemeinschaftsgefühl / Wachsamkeit

Alle Kinder sind lautlose Ninjas, das älteste Kind ist der “Ninja Hunter”, der Spielleiter begleitet ihn beobachtend. Die Kinder bekommen eine Minute Zeit, sich zu verstecken. “Tabuzonen” werden vorher festgelegt (z.B.: Betten, Schränke, bestimmte Räume etc.).

Auf das lautlose Zeichen des Spielleiters macht sich der “Ninja Hunter” auf die Suche. Findet er ein Kind, ziehen sie gemeinsam als “Ninja Hunters” weiter und dürfen sich auf ihrem weiteren Weg nicht trennen. Am besten gibt man jedem Kind ein Stück Seil oder ein Tuch mit, worüber sie sich nach und nach zu einer großen Kette verbinden.

Sind alle “Ninjas” wiedergefunden, schleichen sie gemeinsam zum Ausgangsort. Am Zielort angekommen kann man den “Ninjas” einen befreienden Kampfschrei zugestehen.

Bei diesem Spiel geht es nicht nur um Selbstkontrolle, sondern auch um das gegenseitige Aufmerksam machen (mit Blicken oder Gesten), falls ein Kind sein “Schweigegelübte” vergisst, oder sich geräuschvoll fortbewegt. Sind viele Kinder in der Ninja-Kette und gibt es kleine Räume als Versteckmöglichkeiten, wird es sehr spannend und lustig, dies geräuschlos zu bewältigen.

Spielregeln-Karte „Ninja Hunt“